Ohrakupunktur

 

Die Ohrakupunktur ist eine Therapiemethode, die sehr vielfältig einsetzbar ist. Ich verwende diese Therapieform als alleinige Methode oder als Unterstützung zu anderen Therapieverfahren. Die Ohrakupunktur zählt zu den Sonderformen der Akupunktur und ähnelt einer Reflexzonentherapie bei der die Selbstheilungskräfte aktiviert werden sollen. Durch eine gezielte Stimulation sensibler Punkte am Ohr, können sowohl Organe als auch Körperregionen positiv beeinflusst werden. 

 

Diese Stimulation erfolgt in der Regel durch spezielle Ohrakupunkturnadeln. Für Kinder und Jugendliche oder auch für Erwachsene mit Angst vor Nadeln, kommen Kugelpflaster oder "Ohrsamen" zur Anwendung.  Diese werden mit einem kleinen Pflaster punktgenau platziert und verbleiben dort für einige Tage. 

 

Im Gegensatz zur traditionellen chinesischen Akupunktur, die von der WHO mit zahlreichen Anwendungsgebieten anerkannt wird, erfährt die Ohrakupunktur keine Anerkennung durch die evidenzbasierte Medizin, landläufig Schulmedizin genannt, oder amtliche Stellen wie die WHO. Wissenschaftlich valide Beweise für Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor. Wir berufen uns auf die Beobachtungen einzelner Therapeuten.